Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination

Sicherheits- und Gesundheitsschutz-
koordination

Planungsphase
Planungsphase
Analyse aller Planungen während der Vor-, Entwurfs- und Werksphase in Bezug auf Sicherheits- und Gesundheitsrisiken.
Prüfung und Bewertung von Angeboten nach sicherheitstechnischen Belangen sowie der Verpflichtungen und Gefährdungsbeurteilungen der Gewerke nach BaustellV.
Erstellung und Übermittlung der Vorankündigung.
Entwicklung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans (SiGe-Plan nach RAB 31), Baustellenordnung, Baustelleneinrichtungsplänen, Notfall und Alarmplänen sowie weiterer projektrelevanter sicherheitstechnischer Unterlagen.
Entwicklung eines Arbeits- und Sicherheitsplan (A+S Plan) gemäß TRGS 524 / DGUV-R 101-004 (ehem. BGR 128).
Beratung zur verkehrsrechtlichen Anordnung und Entwicklung von Verkehrslenkungsplänen sowie Rettungswegkonzepten.
Ausführungsphase
Ausführungsphase
Koordination der Maßnahme nach BaustellV, ArbSchG und RAB Anlage 30 B + C.
Laufende Kontrollen zur Gewährleistung der Einhaltung aller Vorgaben des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans.
Koordinierung der sicherheits- und gesundheitstechnisch optimalen Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Unternehmen auf der Baustelle.
Durchführung von Sicherheitsbegehungen und Protokollierung sicherheitsrelevanter Mängel.
Ergänzung und Fortschreibung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplans.
Erstellung der Dokumentation zum Sicherheits- und Gesundheitsschutz.

Als Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinatoren beraten wir Bauherren, Bauingenieure, Planer und Ausführende. Mit uns setzen Sie die Anforderungen der Baustellenverordnung und die Maßnahmen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes um, und vermiden kostenintensive Baustopps.

02131 773 502-0
info@fiedler-bs.de
Unsere SiGe-Ko sind nach BaustellV RAB 30 B und C ausgebildet sowie durch den TÜV Rheinland zertifiziert.
Wir unterstützen Sie dabei, Risiken zu minimieren, Unfälle, Störungen in den Abläufen, Ausfallzeiten und damit Kosten zu verringern.